„UMDENKEN“ BEDINGT GELDREFORM

Wir setzen hohe Erwartungen in unsere Politiker. Die vielfältigsten Lebensbereiche sollen sie nach unseren Vorstellungen, die innerhalb einer  Gesellschaft gleichermaßen unterschiedlich sind wie die Farben eines Regenbogens, gesetzlich regeln. Wir zeigen wenig Kompromissbereitschaft u
Weiterlesen

Vater-Sohn Gespräch zu Geld und Gier

EIN SPAZIERGANG (Überarbeiteter Beitrag von Mitte Juni 2015) Es beginnt mit einem Vater-Sohn Gespräch auf einem der seltenen gemeinsamen Wochenendspaziergängen. Der halbwüchsige Sohn stellt Fragen und sein Vater, Politiker und somit Experte für Antworten, bemüht sich redlich, zufriede
Weiterlesen

MACHT-GELD-FRIEDEN?

Kaum einem Politiker ist bewusst, dass alle zur Lösung anstehenden Probleme letztlich immer etwas mit Geld zu tun haben. Fast immer mit dessen Mangel. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Grenzen noch so bemühter politischer Tätigkeit von der Geldordnung bestimmt werden. Pol
Weiterlesen

Asylanten – zwischen Gemeingefährlichkeit und Gemeinnützlichkeit

Während die Politik versucht, die besonders vom rechten Lager geschürten Ängste vor einer Gesellschaftsgefährdung durch die herbei gebombten Flüchtlingsströme zu bagatellisieren, kann sich „die Wirtschaft“ über den windfall-profit freuen, der sich aus dieser Zuwanderungswe
Weiterlesen

Alles nur eine Frage der Macht?

Hier finden sie grundsätzliche Texte in denen ich unterschiedliche Begriffe länger abhandle: Gedanken zum Machtbegriff ALLES NUR EINE FRAGE DER MACHT? (Schrittweise Entwicklung eines neuen Verständnisses vom Machtbegriff) „Macht“. Mit kaum einem anderen Wort wird so leichtfertig umgeg
Weiterlesen