„DAS LOCH IM ROHR“ – oder: UNSERE POLITIKER ALS „KRISEN-KIPFEL“

Diese vielseitig anwendbare und gewiss auch für eigenes Vorgehen oftmals zutreffende Zeichnung habe ich in meinem Archiv wiederentdeckt:
Weiterlesen

ALLES NUR EINE FRAGE DER MACHT?

„Macht“. Mit kaum einem anderen Wort wird so leichtfertig umgegangen, wie mit diesem doch sehr inhaltsschweren Begriff, der in seiner Bedeutung nie wirklich definiert werden konnte und daher ein breites Spektrum von meist interessengeleiteten Interpretationen zulässt. Wir erfahren von
Weiterlesen

ANGST VOR FRIEDEN?

Angst vor Frieden? Unter diesem Arbeitstitel schrieb ich Mitte der 90er Jahre an einem (seither ruhenden) Buchprojekt. Beseelt von der festen Überzeugung, dass Frieden nicht nur möglich, sondern zum Überleben der Menschheit nötig ist, habe ich sowohl die sprachlich in die Irre zum Kri
Weiterlesen

VOLLGELD, BGE UND SYSTEMLEISTUNG ZUR AUFRECHTERHALTUNG DES LEBENSSTANDARDS

Um eventuell dem Wachstumszwang entgehen zu können, der auch in einem Vollgeldregime weiter bestünde, hatte ich kürzlich angeregt, sich doch einmal näher mit den Modellen für ein so genanntes Gleichgewichtsgeld (Dag Schulze, Manfred Gotthalmseder, bzw. Bernd Hückstädt u.a.) auseinande
Weiterlesen

DAS GELDTHEMA IM GESPRÄCH – Eine Anregung zum Nachdenken

Es erstaunt mich immer wieder, wie merkwürdig zum Teil hochintelligente Menschen reagieren, wenn das Gespräch auf das Geldthema kommt. Dabei gibt es ja kaum irgendwelche gesellschaftsrelevanten Themen, die man ohne Berücksichtigung des Geldaspekts erschöpfend behandeln könnte. In der
Weiterlesen

MEINE EINDRÜCKE NACH ÜBER 20 JAHREN IN DER GELDREFORMBEWEGUNG

Meine Eindrücke nach über 20 Jahren in der Geldreformbewegung Günther Hoppenberger (Dezember 2016) Häufig muss ich an meine erste Begegnung mit Gerhard Margreiter denken. Das war Anfang der 90er Jahre. Gerhard erzählte von seiner Arbeit für das IIASA (Internationales Institut für Ange
Weiterlesen

DIE VIERTE EIGENSCHAFT DES GELDES, (Ein Buchbeitrag aus 2010)

Günther Hoppenberger Die vierte Eigenschaft des Geldes Meinem verstorbenen Freund, Gerhard Margreiter,  gewidmet Zusammenfassung Die Politik entfernt sich zunehmend von ihren verfassungsmäßig verankerten Gemeinwohlaufgaben. Politische Ökonomie wurde zum allumfassenden Maßstab erfolgre
Weiterlesen

WOFÜR ICH MEINE RESTLAUFZEIT WIDME

Wer sich für das Gemeinwohl einsetzt,….. Wer für mehr Gerechtigkeit eintritt,…. Wer von Nachhaltigkeit schwärmt,… Wer für ökologisches Wirtschaften steht,… Wer das Bildungswesen zukunftsfähig gestalten möchte,…. Wer Entwicklungshilfe ernst nimmt,…..
Weiterlesen

WAS SCHULDEN VERMÖGEN – Ein Faschingsbeitrag mit ernstem Hintergrund

Ein warnender Hinweis vorweg: Achtung: Vom Leser wird ein hohes Maß von Umdenken gefordert! Schafft er das aber, dann sollte der Lohn seiner Mühe ein verändertes Verständnis unserer Geldordnung sein. Bei Verwirrung bitte zurücklehnen und nochmals überlegen. Für Rückmeldungen und/oder
Weiterlesen

EIN WECKRUF ZUR BESINNUNG (von Dez. 2015)

Zunehmend beschleicht mich das Gefühl, dass eine erfolgreiche Fortführung der „goldenen“ Epoche Europas, an der auch ich glückhaft teilhaben durfte, irgendwie ins Stocken geraten ist. Vor einiger Zeit noch erst am Horizont erkennbar, lasten mittlerweile dunkle Wolken über
Weiterlesen