ERMÖGLICHT DIE COVID19-KRISE EINEN NEUEN GESELLSCHAFTSVERTRAG?

Gesellschaften konstituieren sich durch wirtschaftliche Aktivitäten. Wir haben uns mittlerweile zu einer extrem arbeitsteiligen Gesellschaft entwickelt, in der es für jeden Herstellungsprozess, ja sogar für jeden Handgriff, jedes Verfahren und jede Dienstleistung, hoch spezialisierte
Weiterlesen

COVID-Krise: Wirtschaft und Notleidende finanzieren. Aber wie? Raimund Dietz

Das neue Virus schlägt hart zu. Das Sozialprodukt wird deutlich schrumpfen und mit ihm auch die Steuereinnahmen. Generelle Erhöhungen der Steuersätze verbieten sich in Zeiten wie diesen. Vor der Krise hieß es: Geld ist knapp. Jetzt plötzlich soll Geld da sein? Mit Sicherheit ist wenig
Weiterlesen

DIE DURCHSETZUNGSKRAFT DER NATUR AN DEN BÖRSEN (Newsletter 2-2020)

Am 17.2.2020 hielt Dr.Alexander Schwarz im Kepler Salon, Linz, einen brisanten Impulsvortrag mit anschließender Diskussion zur Frage „Wer (oder was) bestimmt den Verlauf der Börsen?“. Abgesehen davon, dass die Darlegung seiner in mehr als zehn Jahren erarbeiteten Erkenntni
Weiterlesen

ES GEHT UM VIEL MEHR ALS WIR MEINEN

Am 26.2.2020 war ich bei einer Vortrags-/ Diskussionsveranstaltung mit Heini Staudinger, der über die unglaublichen Steuergeschenke an den internationalen Versandhandel wie Alibaba oder Amazon referierte und damit auch den Zusammenhang mit Wettbewerbsverzerrung und Zerstörung der regi
Weiterlesen

ES GEHT UM VIEL MEHR ALS WIR MEINEN

Am 26.2.2020 war ich bei einer Vortrags-/ Diskussionsveranstaltung mit Heini Staudinger, der über die unglaublichen Steuergeschenke an den internationalen Versandhandel wie Alibaba oder Amazon referierte und damit auch den Zusammenhang mit Wettbewerbsverzerrung und Zerstörung der regi
Weiterlesen

DER STAAT UND DIE VERLORENE DEFINITIONSMACHT ÜBER DAS GELD; Ernst Dorfner

Der Staat hat sich die Definitionsmacht über das Geld durch die Verwendung von Kreditgeld   –  dem SUV-Geld unter den Geldarten – aus der Hand nehmen lassen Geld entsteht heute mehrheitlich durch Verschuldung aus der Aufnahme von Krediten und kreditähnlichen Verträgen in d
Weiterlesen

FORTSCHRITT UND KULTURVERLUST – EINE ABWÄGUNG

Jede Art von gesellschaftlichem Fortschritt beruht grundsätzlich auf Kulturtechnik. Denn als Fortschritt kann ja eigentlich nur alles das empfunden werden, was einerseits das Zusammenleben der Menschheit auf Erden erfüllender, friedlicher, schöner und in der Gemeinsamkeit unterhaltsam
Weiterlesen

GRATISANGEBOT ALS DISKUSSIONSGRUNDLAGE: 1000+1 THESEN, ZITATE, APHORISMEN, DUMME UND G’SCHEITE SPRÜCHE, DIE FÜR EINE GELDREFORM SPRECHEN (als pdf Dokument)

Neuerlich möchte ich auf die freie Verfügbarkeit des pdf-Dokuments „1000+1 Gründe, die für die Notwendigkeit einer Geldreform sprechen“, hinweisen. Eine Thesensammlung als Diskussionsgrundlage. Senden Sie mir eine mail-Anfrage und Sie erhalten postwendend dieses 93-seitige pdf-Dokumen
Weiterlesen

DIE WACHSTUMSDYNAMIK DER KAPITALISTISCHEN WAREN- UND ERWERBSWIRTSCHAFT, Ernst Dorfner

Im Anhang: Wie wir den Zwang zum Wirtschaftswachstum verringern könnten: Es ist nicht der Wachstumszwang der Investitionen also der Realwirtschaft-,für deren Finanzierung es Geld braucht. Vielmehr braucht es das Geld – und immer mehr Geld -,um am oberen Ende der Wertschöpfungske
Weiterlesen

KLIMAWANDEL UND VOLLGELD

Allerorten wird spätestens seit dem wie auch immer zustande gekommenen, mutigen Auftreten Greta Thunbergs über den Klimawandel diskutiert. Abgesehen von der US-Dumpfbacke Trump, dem es bekanntlich am Intellekt mangelt, Zusammenhänge erfassen zu können, bemühen sich seither so ziemlich
Weiterlesen