WER ZAHLT DIE ZECHE?

Eine etwas zu einseitige Fragestellung. Zur Folgenabschätzung nach der Corona-Krise gehört natürlich auch die Frage dazu, wem die Einnahmen aus den Zahlungen zufließen. Die im heutigen Überblick erörterten “Ideen” gehen jedoch alle von der Unumstößlichkeit der bestehenden Geldordnung
Weiterlesen

WIRTSCHAFT VERSTEHEN? (Newsletter 6-2020)

Unter diesem Motto läuft seit einiger Zeit eine Kolumne in den OÖN. Heute beschäftigte sich darin Prof.Teodoro D. Cocca, Professor für Asset Management an der JKU Linz, mit den Schulden nach der Corona-Krise. Mit allem Respekt gegenüber einem solchen Experten, konnte ich mich nicht zu
Weiterlesen

DAS ZEITFENSTER FÜR ZEITNOTWENDIGE REFORMEN BEGINNT SICH LANGSAM WIEDER ZU SCHLIESSEN (Newsletter 5-2020)

„Der Stillstand unserer Wirtschaft kostet uns pro Woche rund ein bis zwei Milliarden Euro“, heißt es für Österreich. Ohne näher darauf einzugehen, was in diesem Zusammenhang – bei  100% Unterschied(!) – „rund“ bedeutet, müssten sich doch eigentlich
Weiterlesen

HINTERGRÜNDE DES BARGELDES; Franz Schneider

Wer kann der Sparkasse mal 1000 Euro leihen ? Banken haben eine gute Beziehung zu Schulden. Sie verschulden sich in erheblich höherem Maße als andere Unternehmen. Ihr Geschäftsmodell gründet geradezu auf Schulden(erzeugung). Für manche Kenner der Bankenwelt ist es die Unternehmensform
Weiterlesen

WAS BEDEUTET WOHLSTAND? Am Beispiel fehlender CoviD19 Schutzausrüstungen

Einzelne können wohlhabend sein. Manche sogar sehr wohlhabend – dann spricht man meist bereits von Reichtum. Reichtum stellt sich für viele als erstrebenswert dar. Dagegen ist zunächst einmal nichts einzuwenden, sofern man stets die Kriterien im Auge behält, an denen Reichtum ge
Weiterlesen

WIE DIE GESELLSCHAFT FINANZIELL DURCH DIE COVID19-KRISE BRINGEN?

Ein Gastbeitrag von Dr. Raimund Dietz, Vorsitzender Pro Vollgeld Austria. Um das Gesundheitssystem nicht zu überfordern, sehen sich Regierungen gezwungen, „social distancing“ durchzusetzen. Das führt zum Verbot vieler wirtschaftlicher Aktivitäten. Einkommen fallen aus, Kosten laufen a
Weiterlesen

„VIRUS, VIRUS, GIB‘ UNS UNSERE MILLIONEN WIEDER!“ (Newsletter 5-2020)

So in etwa erschallen die verzweifelten Rufe aus den wankenden Märkten. Und sie richten sich an die Staaten, als ob diese für den Ausbruch der Covid19-Pandemie verantwortlich zu machen wären. Die überraschend einhellig beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ansteckungsgefahr legen
Weiterlesen

COVID19: WIRTSCHAFTS- ODER FINANZKRISE? (Ein zeitnotwendiges Gedankenexperiment) Newsletter 4-2020

Bereits vor etlichen Jahren versuchte ich zu einem Gedankenexperiment anzuregen, zu dem uns nunmehr dieses kleine Biest, das Corona-Virus, zu zwingen scheint. Damals regte ich an, sich einmal vorzustellen, es gäbe ab Mitternacht kein gültiges Geld mehr. Was wäre abgesehen von der vora
Weiterlesen

VORSCHLÄGE ZUR BEKÄMPFUNG DER ÖKONOMISCHEN FOLGEN DER CORONA-KRISE (Posting eines Mitarbeiters der Bürgerbewegung „Finanzwende“ um Gerhard Schick, aufgegriffen von Lino Zeddies))

  Zur Strukturierung der momentanen Verwirrung: (Zugetragen von Lino Zeddies) Hier ist eine knappe Zusammenfassung bisher diskutierter Vorschläge (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) die ein Mitarbeiter der Bürgerbewegung „Finanzwende“ für die Finanzwende und die Wirtschaft
Weiterlesen

DIE COVID19-KRISE KOMMT GERADE ZUR RECHTEN ZEIT

Gesellschaften konstituieren sich durch wirtschaftliche Aktivitäten. Wir haben uns mittlerweile zu einer extrem arbeitsteiligen Gesellschaft entwickelt, in der es für jeden Herstellungsprozess, ja sogar für jeden Handgriff, jedes Verfahren und jede Dienstleistung, hoch spezialisierte
Weiterlesen