GELDSCHÖPFUNGSPROBLEMATIK DURCH COVID19 VERSCHÄRFT (Newsletter 12-2020)

Vergangene Woche erhielt ich von meinem Freund, Ernst Dorfner, eine aktuelle Neubearbeitung zum Thema Geldschöpfung. Nun ist zu sagen, dass Ernst Dorfner als Geldspezialist der ersten Stunde anzusehen ist, der ausgehend von der Vorkriegszeit bereits seit damals das zunehmende Auseinan
Weiterlesen

DER SOZIALSTAAT UND SEINE BEFREIUNG AUS DER MONETÄREN ABHÄNGIGKEIT VON DER KAPITALISTISCHEN WACHSTUMSWIRTSCHAFT Ernst Dorfner

(Aktuelle Bearbeitung anlässlich „Bewältigung der Coronakrise“ und das (neoliberale?) Verbot der monetären Staatsfinanzierung) FAUST. Dem Kanzler ziemt’s, die Sache vorzutragen.[ KANZLER Beglückt genug in meinen alten Tagen. – So hört und schaut das schicksalschwere
Weiterlesen

SUNFLOWER FOUNDATION UND DER PHILOSOPH ESKE BOCKELMANN ÜBER DAS GELD.

Bei Stiftungen sollte man ja eigentlich stets etwas vorsichtig sein, weil man ja oft nicht weiß, wer sich dahinter verbirgt. Die Sunflower-foundation mit Sitz in Zürich, ist da etwas anders. Sie ist ursprünglich, beginnend in den 90er Jahren, aus einer gestifteten Münzsammlung hervorg
Weiterlesen

ZU VIEL IST NICHT GENUG (Newsletter 11-20)

Bei diesem Titel bin ich am 30.7.2020, beim Zappen, auf BR-Alpha hängen geblieben. In der 30 minütigen Doku ging es um das Wachstumsdilemma und es wurden unterschiedliche Standpunkte dazu präsentiert. Erschütternd empfand ich die Gleichgültigkeit, mit der interviewte „Schnäppche
Weiterlesen

……..AM BEISPIEL „GELDFÄLSCHUNG“

Mitte Juli 2020 wurde eine Geldfälscherbande ausgehoben, die in Italien, Frankreich und Belgien aktiv war. 44 Verdächtige wurden verhaftet. Der Schaden soll sich auf 10 Millionen Euro belaufen. Freilich, Geldfälschen ist ein schwerwiegendes Betrugsdelikt an der Gesellschaft. Es unterg
Weiterlesen

EIN AUFRUF GEGEN RESIGNATION

Alles dreht sich heute um das liebe Geld. Es gibt kein Problem, mit dem Politik und Bürger konfrontiert sind, das nicht auf ein Versagen der Rechtsetzungen bezüglich der Geldordnung zurückzuführen wäre. Geld ist eine gesellschaftliche Vereinbarung. Seine Widmung besteht zwangsläufig i
Weiterlesen

DIE „DIGITALE-LÜCKE“ – EINE FRAGE DER SINNVERWIRKLICHUNG

„Digitalisierung“. Ein Zauberwort unserer Zeit, das auch bereits vorauseilend als Namensgeber einer ganzen Epoche herhalten muss, von der man weder weiß, wie lange sie dauern wird, noch, was danach noch kommen könnte. Jedenfalls leben wir jetzt also im digitalen Zeitalter.
Weiterlesen

ARBEITSPLÄTZE – EIN HEIKLES THEMA IN ZEITEN VON COVID19

Nach vorläufiger und voraussichtlich nicht ausreichender finanzieller Rettung „unserer“ Fluggesellschaft AUA, die ja eigentlich der deutschen Lufthansa gehört, darf seit 15.6. wieder geflogen werden. Freilich unter Einschränkungen was Destinationen betrifft, wie auch mit e
Weiterlesen

DIE „GESCHNÜRTEN“ PAKETE; Newsletter 9-2020

In der Pressestunde des ORF 2 am 14.6.2020 wurde unsere, trotz ihrer 50 Jahre äußerst jugendlich wirkende Wirtschaftsministerin, Margarete Schramböck, von Ulla Kramar-Schmid (ORF) und Hubert Patterer (Kleine Zeitung) zu den aktuellen Themen befragt. Wenig überraschend drehte sich das
Weiterlesen

OFFENER BRIEF von Ernst Dorfner an BM Rudi Anschober zur Problematik der GELDSCHÖPFUNG

(Anmerkung: Es ist zu hoffen, dass der Gedankenimpuls bei den GRÜNEN auf fruchtbaren Boden fällt und zumindest einer eingehenden Erörterung zugeführt wird. Die Covid19-Krise hat immerhin gezeigt, wie leicht sich vernünftige Entscheidungen durchsetzen lassen, warum also nicht auch beim
Weiterlesen